Feb 4 / Metti

Gesunde Ernährung – kein unlösbares Problem

Gesunde Lebensmittel steigern die Vitalität des Körpers und das Wohlbefinden. Ausgewogene Ernährung ist kein unlösbares Problem. Mit dem richtigen Basiswissen findet man sich schnell in der Lebensmittelvielfalt zurecht.

Essen mit System

Als Orientierungshilfe für eine gesunde Ernährung kann die Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) genutzt werden. Sie gibt schnell einen Überblick über die wichtigsten Lebensmittel, die in Form von Segmenten dargestellt werden. Das größte Segment bilden die Getränke. Von ihnen benötigt der Körper mindestens zwei Liter pro Tag. Die nächsten zwei Pyramidenteile werden von den pflanzlichen Lebensmitteln beansprucht. Sie liefern dem Körper den Großteil der benötigten Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Der Teller sollte zu den Mahlzeiten zu drei viertel mit pflanzlichen Lebensmitteln gefüllt sein (Drei-Viertel-Teller-Regel). Insgesamt empfiehlt die DGE fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Für tierische Lebensmittel ist in der Ernährungspyramide ein kleines Segment vorgesehen, da diese nur in geringen Mengen vom Körper benötigt werden. Empfohlen werden drei Portionen Fleisch und zwei Portionen Fisch pro Woche. Milchprodukte können dreimal pro Tag verzehrt werden, da das enthaltene Kalzium dringend erforderlich ist.

Mehr zu gesunder Ernährung, Abnehmen und Fitness auch bei www.trendfit.net.

Auf den Bauch hören

Gesunde Ernährung bedeutet nicht auf jeden Genuss verzichten zu müssen. Zuerst sollte man sich seiner Essgewohnheiten bewusst werden. Die schlechten Gewohnheiten sollten schrittweise durch gute ersetzt werden. Zur Motivation sollte dort angesetzt werden, wo die Umstellung am leichtesten fällt. Bachblüten zum Abnehmen können auftretenden Stress bei der Ernährungsumstellung verringern. Gesunde Ernährung ist ein ganzheitliches Konzept, das auch Rückschläge beinhaltet. Gesunde Ernährung kann durch Fitness begleitet werden. Ein Minitrampolin zum Abnehmen passt in jede Wohnung.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.